Tagcheeeeen!

Naaaaa????? Seid ihr alle daaaaaaaaa????

 

So... muß ich wohl mal wieder was schreiben, wa? Ich könnte diesen Blogeintrag ja jetzt Hertha BSC widmen... mache ich aber nicht.

 

Also, ich schulde euch ja noch ein paar Fotos aus Pirenópolis, wohin wir ja Ende letzten Jahres gefahren sind. Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Schon auf der Hinfahrt mußten wir nach ca. einer halben Stunde nachdem wir aus Brasília raus waren wieder umkehren, da durch den Regen die Hauptstraße weggespült wurde. Also mußten wir uns ´ne neue Route suchen. Nach ca. 2 weiteren Stunden kamen wir dann an.

 

Übernachtet haben wir gratis in einer von unseren Partnerorganisationen des DED (der DED hat übrigens zum 1.01.11 fusioniert und nennt sich jetzt GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit).

 

Falls ihr euch noch dunkel erinnert, das ist dort, wo wir im Juli mit den Freiwilligen waren, im Projekt IPEC. Schaut einfach evtl. nochmal die älteren Blogeinträge durch, falls ihr Lust habt. Also ich hätte jetzt keine Lust, nochmal nachzuschauen... habe aber auch keine Lust alles nochmal zu erklären. Haha!

 

Naja... jedenfalls sind in der Umgebung von Pirenópolis mehr als 100 schöne Wasserfälle, wo man unten dann in teils künstlich angelegten Becken baden kann. Von diesen mehr als 100 wunderschönen, romantischen, idyllischen Wasserfällen haben wir ganze null besucht.

 

Das lag weniger an uns als am dämlichen Regen. Dadurch konnte man die Wasserfälle nicht besuchen, da sie gesperrt wurden. Es wäre einfach zu gefährlich zwecks Ertrinken, nasse Unterhosen kriegen usw und so fort...

 

Netterweise hat es abends allerdings kaum geregnet, so daß wir nach Pirenópolis reingefahren sind und zweimal dort zu Abend gegessen haben. Wir haben in einer kleinen Gasse mit vielen Bars gegessen, was echt gemütlich war. Und sehr viele einheimische Touristen spazierten abends durch diese Gasse.

 

Wir hatten eigentlich vor, auch Silvester dort zu feiern, aber am 31.12. hatte es dermaßen geschüttet, daß wir uns entschieden haben, schon eher nach Brasília zurückzufahren und dort Silvester zu feiern.

 

Naja... ich stelle die Fotos in die Rubrik "Fotos" (ich bin ein Cleverle!!!) rein.

 

Viel Spaß!

 

P.S.: Unten nochmal eine Karte, wo Pirenópolis liegt.

 

 

 

 

zurück

Kommentar schreiben

Kommentare: 0