Rückblende Oktober

Was war bis jetzt im Oktober so los? Mal nachdenken...

 

Am 3. Oktober waren hier Präsidentschafts- und in vielen (oder sogar in allen? Man weiß es nicht) Bundesstaaten auch Gouverneurswahlen. Hier in Brasilien besteht zumindest die Teilnahmepflicht an den Wahlen. Damit meine ich, man muss auf jeden Fall ins Wahllokal und seine Stimme abgeben. Dabei kann man aber auch eine Nullstimme am Wahlautomaten abgeben. Hier wird elektronisch gewählt. Bei Nichterscheinen muß man glaube ich eine Strafgebühr von 5 Real zahlen.

 

Die Leute mußten hier fünf Stimmen abgeben. Iiiiihhhhh!!!!! Nubia hat gerade voll den Käfer in die Hand genommen und aus der Balkontür geworfen!!! Uuuäääähhh!!!!!!!!! Ist das eeeeekelig!!!! Bear Grylls ist ja gar nichts dagegen!!!

 

Ja, fünf Stimmen... Präsident, Gouverneur, zwei Bundessenatoren und eine Stimme für einen Abgeordneten des Bundesstaates. In diesem Fall also für  den Distrito Federal (Bundesdistrikt).

 

Nubia hat für Marina Silva als Präsidentin (Grünen-Partei) gestimmt und auch eine Nullstimme abgegeben. Aber Politik und Politiker sind hier, finde ich jedenfalls, ein Witz. Aber das sagen auch alle Brasilianer hier. Die schämen sich hier schon fast für ihre Politiker, womit hier wohl auch die Teilnahmepflicht an den Wahlen zu erklären wäre.

 

Mein Eindruck ist, daß hier eigentlich immer nur Politiker gewählt werden, die am ehrlichsten rüberkommen und man gar nicht die politischen Inhalte der Kandidaten berücksichtigt. Hier herrscht mehr oder weniger das Wählerprinzip "Über den (Politiker) wurde noch nichts Negatives berichtet, den wähle ich!". Ein großer Teil der Politiker hier wirtschaftet nämlich eher in die eigene Tasche. Naaa ja... das Thema ist zu groß, um es hier im Blog zu diskutieren.

 

Jedenfalls wird es am 31.10.2010 eine Stichwahl geben. Einmal auf Bundesebene zwischen "Dilma Rousseff" und "José Serra", um den Präsidenten zu ermitteln. Mit sehr großer Sicherheit wird sich dort wohl Dilma durchsetzen. Die gehört zur PT, welche wohl mit der SPD zu vergleichen ist, vielleicht sogar schon ein bißchen weiter links anzusiedeln, keine Ahnung. Sag´ ich jetzt mal nichts zu! Haha...ich finde diese Dilma jedenfalls unsympathisch, genauso wie Lula, den noch amtierenden Präsidenten.

 

Allerdings hat Brasilien seit seinem Amtsantritt riesige Fortschritte gemacht und sich sogar zu einer den 10 stärksten Industrienationen der Welt gemausert (wußte ich vor kurzem auch noch nicht). Und dadurch, daß Brasilien auch nicht viel in Immobilien in Nordamerika investiert hat, hat man die Finanzkrise hier auch nicht groß gemerkt.

 

José Serra gehört zur Konservativen-Partei. Zu dem kann ich nicht viel sagen... wird jedenfalls verlieren.

 

Hier im Bundesdistrikt wird es ebenfalls eine Stichwahl geben. Das heißt, Nubia wird am 31.10. nochmal zwei Stimmen abgeben müssen. Beim ersten Wahlgang waren wir aber tatsächlich schon nach maximal fünf Minuten wieder draußen.

 

Uuuuffff... was war sonst noch? Nichts besonderes. Mein Geburtstag. War schön. ... ein paar mal abends in Bars was trinken gegangen. War auch schön. Neulich mit Nubia im Shopping-Center gewesen und Filme gekauft. Schön! .. und ich habe mir Guitar Hero 5 gekauft!!! Voll geil!!!!

 

Jo... das war der Oktober bis jetzt. Morgen fliegen wir zu unserer Vollversammlung in Alter do Chao, habe ich ja bereits berichtet. Ich werde den Laptop mitnehmen. Falls es dort im Hotel ´nen Internetzugang für die Gäste gibt, was ich nicht glaube, probiere ich, mal Fotos hochzuladen. Die Videokamera nehme ich auch mit. Also spätestens Ende Oktober werden reichlich neue Fotos und evtl. auch Videos auf dieser Seite zu sehen sein. Ach ja... ´ne neue Sonnenbrille habe ich mir heute auch gekauft!

 

Schööööööööönnnn!!!!!!!

 

Marcel

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0